Ein typischer Tag bei den "Panzerflitzern"

 

Ein geregelter Tagesablauf gibt den Kindern Halt und das Gefühl von Geborgenheit. Kinder mögen es, wenn sie wissen was als nächstes passiert. Aus diesem Grund sorge ich für festen Rahmen, der dem Tag Struktur verleiht und uns dennoch genug Raum für spontane Aktivitäten lässt.

 

 

Schon morgens wird das Essen zusammen zubereitet und

der Tisch gemeinsam gedeckt.

Jedes Kind bekommt eine Aufgabe, damit die Selbstständigkeit der Kinder gefördert wird.

 

Bis 8:00 Uhr werden die Kinder gebracht denn um 9:00 Uhr frühstücken wir gemeinsam und danach räumen wir auch gemeinsam wieder ab.

 

 

 

Nach dem Frühstück werden die Zähnchen geputzt und je nach Jahreszeit, wird danach gespielt, gemalt, gebastelt oder wir gehen nach draußen.



 

 

Die Kinder, die über Mittag bleiben, können beim Tischdecken mithelfen.

Das Mittagessen koche ich meistens am Abend vor, so dass ich die Zeit am Vormittag intensiv mit den Kindern nutzen kann.


Nach dem Händewaschen und einem kleinem Tischritual (zwischen 11:30 und 12:00 Uhr) essen dann alle gemeinsam an einem Tisch.

 

 

 

Danach ist Mittagsruhe. Die Kinder, die ihren Mittagschlaf benötigen, haben die Möglichkeit zu schlafen, mit allen  anderen Kindern spiele ich ruhige Spiele, lese Geschichten, betreue die Hausaufgaben bei den Schulkindern.

 

 

 

Nachmittags um 15.00 Uhr machen wir  eine kleine „Teerunde“.
Es gibt dann Obst, Gemüse, Joghurt, auch mal selbstgebackene Kekse oder Kuchen.
Zu trinken bekommen die Kinder bei uns Wasser, Säfte, Milch und Tee.

 

 

Dazwischen ist Spielzeit. Wir spielen, malen und basteln drinnen oder wir gehen zum Spielplatz oder auf die Wiese.

 

 

 

Um 18:00 Uhr gibt es Abendessen, die Kinder können gerne bei Abendessenzubereitung mithelfen. 



Um 20:00 Uhr nach einer kurzen Lesestunde ist Schlafenszeit für unsere Kinder und auch für die Tageskinder die über Nacht bleiben.